Die Grünen und Web Zwo Null

dum? Greg hatte hier schon ein paar inhaltliche Sachen zum Relaunch der Webseite der Grünen angesprochen, die technische Betrachtung kommt dort aber etwas zu kurz, je länger ich mir die Seite so anschaue. Hier isse etwas ausführlicher.

Nee, wenn ich ehrlich bin, schreib ich das nur wegen der Pointe noch einmal ausführlich, deswegen kommt die auch ausnahmsweise mal zuerst:

„Europa grüner machen!“
Rebecca Harms, europäische Spitzenkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, über Botschaften und Ziele der grünen Europakampagne
Flash ist Pflicht!

(von hier)
Tada!

Ursache: hier ist der Wäppdisaigner mal wieder in die dämliche SWF-Object-Falle getappt, wenn man mich fragen würde, ich würde den Scheiss schlichtweg verbieten. Wozu braucht man das? Weil’s alle toll finden? Murx!

Weitere Probleme in Kurzform:

  • wenn man Javascript deaktiviert, hat man in der Headernavigation
    • nur 2 Teaser
    • lustige blätterbuttons, die nicht funktionieren
  • deaktiviert man Grafiken, bekommt man
    • eine grosse grüne Fläche mit vereinzelt ein paar Textbröckchen
    • zwei Links im leeren Raum, wovon der eine „back“ und der andere „next“ heisst. Was muss man sich – vorausgesetzt, man ist des englischen mächtig – auf einer Startseite unter „back“ vorstellen?
  • bei Skalierung ist es egal, ob man eine temporäre Textskalierung verwendet, oder sich wegen Einschränkungen der Sehfähigkeit eine minimale Schriftgrösse im Browser engestellt hat, je nach Skalierung verschwinden hier schon gern ab 25% im Nirvana.

Zusätzlich muss man noch anmerken, dass im Textmodus – der einzige Modus, in dem man sich die Seite halbwegs vernünftig anschauen kann – es keinen Menü-“überspringen“-Link gibt. Auf Deutsch: bei jedem Thema, was man sich anschauen möchte, darf man erst einmal Dillionen Zeilen Menü überscrollen.

Setzen, 5.

7 Kommentare to “Die Grünen und Web Zwo Null”

  1.  Flo schrieb am 27. Mrz 2009 um 15:17

    Was muss man sich – vorausgesetzt, man ist des englischen mächtig – auf einer Startseite unter „back“ vorstellen?

    lol 😀

    Zu dem „Flash ist Pflicht!“ sagte ich ja gerade im Jabber schon, daß ich da erstmal nicht dahintergestiegen bin und es für einen Slogan, ergänzend zu „WUMS“ (lol) hielt; würde ja passen. So ein Dreck.

  2.  Jürgen Liechtenecker schrieb am 27. Mrz 2009 um 15:21

    Gerade die Grünen könnten sicher aus Ihrem Netzwerk den einen oder anderen Accessiblity-Spezialisten fischen. Don‘t understand!!

  3.  Greg schrieb am 27. Mrz 2009 um 15:39

    @Jürgen: Eigentlich ja. Aber das machen ja nicht die Grünen selber, sondern die Agentur „CPC The Profiling Company“. Die hätte ich auch nicht beauftragt. Warum? Weil sich deren Site bei mir nicht laden lässt! Setzen, 6.

  4.  Mike® schrieb am 27. Mrz 2009 um 16:38

    Weil sich deren Site bei mir nicht laden lässt!

    Autsch, da wurde wohl jemand mit dem Klammerbeutel gepudert.

  5.  pantoffelpunk schrieb am 31. Mrz 2009 um 9:14

    Tags: Finger abhacken…. LOL!

  6.  Dennis schrieb am 06. Apr 2009 um 7:37

    Hi,

    die Webseite selber ist nicht von The Profiling Company, zumindest ist diese Firma laut Impressum nur für den „Meine Kampagne“ Bereich zuständig…

    Viele Grüße,

    Dennis

  7.  Mike® schrieb am 06. Apr 2009 um 14:05

    Oh, das wird dann allerdings etwas klarer, der Slogan der eigentlichen Agentur (ressourcenmangel) lautet: „Wir tun, was wir können“.
    Fragt sich, warum die Webseiten bauen, statt zu tun, was sie können; Kühe melken bspw.
    Kleine Impression gefällig?
    ressourcenmangel

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>