Relaunch Kieler Nachrichten

Die Kieler Nachrichten interessieren mich in etwa so stark, wie die aktuellen Wasserstandsmeldungen für Timbuktu.
Demletzt allerdings tickerte es in meinem Feedreader ein paar mal komisch etwa der Art:

  • Kieler Nachrichten starten online durch …
  • Die Seite KN-Online fiel bislang nur dadurch auf, ein unstrukturierter Baukasten zu sein. (Hervorhebung von mir)
  • Relaunch von kn-online gelungen

und dergleichen mehr, dass ich dann doch mal nachschauen musste, wie sie es verrissen haben.
Und wurde – wie erwartet – nicht enttäuscht – im Gegenteil:

das veraltete Tabellendesign wurde incl. Überschriften und jeglicher Struktur entsorgt, und stattdessen durch eine moderne Div-wüste ersetzt.
1180 (eintausendeinhundertachtzig!) Divs auf der Startseite, nicht ein einziges Inhalt/Semantik gebendes Element, das muss denen erst einmal jemand nachmachen, das kann selbst RTL nicht schlechter.

Link gibt’s bei google, das geht nun garnich, die hier direkt zu verlinken…

4 Kommentare to “Relaunch Kieler Nachrichten”

  1.  Frank schrieb am 24. Okt 2008 um 17:52

    Die Kieler Nachrichten interessieren mich in etwa so stark, wie die aktuellen Wasserstandsmeldungen für Timbuktu. So what?

    Was erwartest Du denn von ner Startseite, die rund neun Bildschirmseiten hoch ist – da gibts viel Platz für DIVs 😉

  2.  andreas schrieb am 29. Okt 2008 um 8:43

    Und viel Platz für [style]-Angaben im body-Bereich. So bspw. für die horizontale Navigation. Und da gibt’s schon – wie im restlichen Auftritt auch – reichlich Inlinestyles zu bewundern.

  3.  Mike® schrieb am 29. Okt 2008 um 19:02

    Frank; das Trash-log hat auf der Startseite auch etwa 9 Seiten, viel Spass beim Divs zählen 😉

    Andreas: Eben, ein Musterwerk der Webdeppenkunst 🙂
    btw: wollte ich Dir was zu deinem FF-Problem in Dein Blog schreiben, es geht nur schlicht nicht, das Captcha ist unleserlich…

  4.  andreas schrieb am 30. Okt 2008 um 8:56

    @Mike: naja, da wäre dann ja noch das Kontaktformular … ;-]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>