Relaunch: Stern.de

 Das ist mal was aus der Kategorie „besonders bitter“.
Die Webseite Stern.de war eine der Vorreiterinnen derer, die sich mit einer ansatzweise vernünftig strukturierten bzw. semantisch vernünftige(re)n und barrierearmen Seite von ihren Schmuddelkindern aus der Nachbarschaft abhoben.
Damit ist nun endlich Schluss und man kann sich endlich wieder über semantisch wertlosen Unsinn wie:

<div class=“boxContent“>

<a class=“h2“ […]“><span>Eta-Bomben
auf Mallorca</span><span class=“boxHeadline“>Terror als Zeichen der Schwäche</span></a>

freuen. (Hervorhebungen und Auslassungen von mir) Isses nich hybsch?

Das verpixelte Stern-Logo gibt zum Glück auch Code-unkundigen ein grobes Gefühl der Geborgenheit, wenn sie nicht schon vorher am Menü oder am (via Mausrad) nicht scrollbaren Newsticker gescheitert sind.
Einzige Überschrift auf der Startseite ist:

News am 10.08.2009

In Fliesstext der Artikel war man dann aber wenigstens so generös, die Überschriften und teilweise sogar auch Zwischenüberschriften wie auch Absätze korrekt auszuzeichnen.

Noch 500 DIVs grossflächig verteilt, fertig ist ein Relaunch 2009.

Wenn nicht jeder 2. Link einen 500 generieren würde, könnte man sich das auch mal etwas genauer ansehen … andererseits reicht’s so dann doch auch schon.

Link: http://www.stern.de/

3 Kommentare to “Relaunch: Stern.de”

  1.  metal-heli schrieb am 10. Aug 2009 um 18:01

    Auch spannend, dass jeder dritte oder vierte Aufruf der Startseite vno stern.de derzeit sowas produziert:

    a

    is klar… 🙂

  2.  Paul schrieb am 10. Aug 2009 um 19:16

    Ich finde die Seite so dermaßen hässlich. Auch diese Buttons in grau zerstören das Layout. Außerdem fehlen mir eindeutige Trennlinien für die unterschiedlichen Bereiche.

  3.  Greg schrieb am 10. Aug 2009 um 22:55

    Nervig und unübersichtlich. Sogar die Tittenbilder findet man nicht auf den ersten Blick. Vorher war die Site doch ganz gut, was soll denn jetzt sowas?

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>