Scheisse! (WebDC I)

So ein verfickter Mist, nachdem sich der Gregor (zu Unrecht!) hier deutlich sicht les- und hörbar die Stirn abwischte, was meine werte und konkrete Meinung zum „Web Designer’s Calendar 2007″ betrifft, hab ich doch ob meiner um Längen besseren elektronischen Alternativen den ganzen Januar vergessen, in den Kalender reinzuschauen und mein Maul über den Januar-artikel zu zerreissen.

Trotz der Tatsache, dass es mir nun grad wieder einfällt, gibt’s trotzdem keinen Verriss, da im Artikel mit angerissenen Nostalgika a la Atari 1983 und dergleichen mit Erfolg eingelullt wird.

Zum Ende hin (eigentlich geht’s um Werbespielchen) wird dann doch mal kurz mit mit einem kleinen Ausflug zu meinem Lieblingshassthema Flash, in welchem gemutmaßt wird, dass mit *nochmal nachles* „Adobe ApolloFICK FLASH endlich auch den Desktop als – mag jemand Bullshit-bingo? – Desktop-widget und – mag jemand Bullshit-bingo? – auf „Mobile“ mit Mobile Applications seinen Markt erobert, versucht mich aus der Reserve zu locken – geschenkt.

Alles in allem nicht so spannend, dass man da viele Worte drüber verlieren könnte, ausser smich zu erinnern, dass – hey, es ging um Computerspielgeschichte im Artikel – ich nicht mehr weiss, wie mein erster Computer hiess, das war eine Spielkonsole, ca. 1983 oder 85 mit 3 Spielen a la Pong, und dass das was ganz (!) Besonderes war, sollte klar sein, einerseits, wie bei vielen Leidensgenossen das ähnlich gewesen sein dürfte, keiner meine Freunde niemand, den auch nur irgendjemand hier in der Stadt kannte, so ein Ding hatte, andererseits das hier der Osten ist. Osten. DDR. Östlich von irgendwo.
Mein zweiter Computer war eine Armbanduhr.

Technorati Tags:

Ein Kommentar to “Scheisse! (WebDC I)”

  1.  Greg schrieb am 10. Feb 2007 um 14:07

    Ich glaube, ich werde demnächst mal meinen Amiga 500 (+ 1MB RAM) wieder aufbauen. Hoffentlich sind die Disketten nicht alle schon kaputt…

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>