& Shy; (Soft Hyphen) endlich auch in Gecko (mozilla) angekommen

Siehe: Break lines at soft hyphens (­) and display hyphens if line broken (bugzilla.mozilla.org)

Leider geht noch ein wenig Zeit ins Land, bis Firefox 3.0 oder Seamonkey 2.0 in die freie Wildbahn entlassen werden, in der Alpha6 von FF kann man sich schon jetzt drüber „freuen“.
Bleibt zu wünschen, dass noch andere wichtige Sachen gefixt werden.

Siehe auch:
Bedingter Zeilenumbruch mit »Soft Hyphen« nun auch in Firefox (Selfhtml.org-weblog)
The wbr tag (quirksmode.org, testcase)

Technorati Tags: , , , ,

6 Kommentare to “& Shy; (Soft Hyphen) endlich auch in Gecko (mozilla) angekommen”

  1.  Greg schrieb am 06. Jul 2007 um 12:26

    Sehr erfreulich, dann werde ich damit anfangen, ­ auch zu benutzen.

  2.  Blacker47 schrieb am 11. Jul 2007 um 23:46

    Opera lässt sich nur von shy beeindrücken, alles andere geht nicht.

    Intelegentere Browser, die anhang Sprache und anderen CSS eigentschaften selber einen Umbruch probieren sollten, wären aber da deutlich besser.

    Mal ehrlich, wer wird schon bei normalen Texten die umbruchs-Tags einsetzen?!

  3.  Greg schrieb am 12. Jul 2007 um 14:43

    Mal ehrlich, wer wird schon bei normalen Texten die umbruchs-Tags einsetzen?!

    Ich. Natürlich würde ich das nicht bei je-dem Wort machen, aber bei längeren Wörtern würde ich das durchaus gerne benutzen.   benutze ich ja auch, warum dann nicht umgekehrt?

  4.  Mike® schrieb am 12. Jul 2007 um 15:06

    Ich finde es auch wichtig, lange Worte (via shy oder Bindestrich) zu trennen, allerdings ist mir der SHY-Weg etwas zu – ääh – nicht direkt umständlich, aber halt Suboptimal.
    Silbentrennung als Standard für Browser zu etablieren, fände ich den gängigeren Weg, in Gecko-browsern bspw. ist ja ein Wörterbuch schon drin.
    Und ja, ich weiss, dass das wieder andere Probleme mit sich brächte.

  5.  Mickey schrieb am 03. Jan 2008 um 0:51

    Könnte euch interessieren – automatische Silbentrennung via frei verwendbarem JavaScript auf Basis von shy:

    http://www.mnn.ch/hyph/silbentrennung2.html

    Funktioniert wunderbar in IE >= 6, Opera >= 9, Safari >= 2 und Firefox aus obengenanntem Grund leider erst ab FF >= 3

  6.  tkik schrieb am 04. Nov 2008 um 15:49

    Wir haben grade ein tool entwickelt um die &Shy zeichen automatisiert in Texte einzufügen: Online Silbentrennung Hypho-o

    Feedback ist sehr willkommen!

    Gruß,

    T.Kik

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>