Spass mit Cookies

Umleitungs-Limit für diese URL überschritten. Kann angeforderte Seite nicht laden. Dies könnte durch geblockte Cookies verursacht werden.

Diese Drecksmeldung bekomme ich jedes Mal, wenn ich in der Google-suche kurz nicht aufpasse und auf einen Link zur News-group-“suchmaschine“ meinews.net klicke.

Jedes Mal frage ich mich von Neuem, wie es so ein hirnverbrannter Drecks-Müll überhaupt in den Such-Index von Google schafft, und nun grad – sooo einen Haaals – hab ich mir das mal genauer angeschaut, und siehe da, die backen für Google Extrabrötchen und liefern denen den Inhalt ohne Cookies.

Fragt sich jetzt, ob man das jetzt schon unter Suchmaschinen-spamming verbuchen darf, oder nicht…

Ein Kommentar to “Spass mit Cookies”

  1.  Greg schrieb am 10. Nov 2008 um 9:48

    Wenn Google was anderes sieht als der User, müsste das als Spam gewertet werden. Schreib doch mal eine Meldung an Google.

    Bei megaupload finde ich das übrigens noch viel schlimmer, die lassen einen auch nicht ohne Kekse auf die Seite, man bekommt aber nichtmal eine Meldung, warum das so ist. Die Seite wird einfach nicht geladen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>