Spass mit der Bahn

„Der Zug bestehe heute nur aus einer statt zwei Hälften und sei deshalb viel zu voll. Es sollten Leute aussteigen, weil man sonst nicht die Hochgeschwindigkeitsstrecke fahren könne.“

Offenbar verließen nicht genügend Fahrgäste den Zug, denn es folgte eine zweite Durchsage: Der Zug könne wegen Überfüllung nun gar nicht mehr fahren, bis ausreichend Passagiere ihn verlassen hätten. „Ein paar Menschen stiegen aus, dann war plötzlich Polizei auf dem Bahnsteig“, berichtet Kiefer. Ihr Mann sah kurz darauf, wie die Beamten die Reisenden, die sich auch auf dem Gang drängten, aufforderten, den Zug zu verlassen.

Ich verstehe das richtig, dass die Bahn Wagen abhängt und dann Fahrgäste mit Unterstützung der Polizei aus dem verbleibenden Zug schmeisst, weil er zu voll ist?

Ich versteh das nicht, warum geht die Polizei nicht da hin und zieht den Verantwortlichen mit ihren Schlagstöcken einen vernünftigen Scheitel?

„Aber dass die Bahn einen Zug nur mit halber Länge fahren und es ohne Ersatz so weit kommen lässt, das ist schon eine ziemliche Frechheit.“

„ziemlich“? Bodenlos ist das, da gehören Leute wegen „gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr“ in den Knast. Aber derbe, für paar Jahre. Oh, meine Baldrianspritze kommt, schüssi!

Quelle: Bahn lässt überfüllten Zug von Polizei räumen (derwesten.de)

Ein Kommentar to “Spass mit der Bahn”

  1.  Mike® schrieb am 03. Sep 2013 um 19:21

    Hybsch, die Charmeoffensive geht weiter:
    Zu voll: Bundespolizei räumt ICE oO
    http://www.heute.de/Zu-voll-Bu.....44054.html

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>