Spass mit Ladegeräten

Ich hab mich demletzt und überhaupt des Öfteren schon gefragt, ob es Not tut, dass Ladegeräte für Notebooks so sperrig und teilweise wirklich riesig sind.

Ein Freund erzählte mir vor ner Woche etwa zum Thema, dass ich mich nicht allzusehr wundern sollte, da andere Leute mit fortschrittlicheren!!111eins Rechnerarchitekturen ganz andere Probleme in dem Zusammenhang haben.

Ich hab nicht gelacht – ääh – auweia ist das erbärmlich.

4 Kommentare to “Spass mit Ladegeräten”

  1.  Hackwar schrieb am 04. Dez 2008 um 20:55

    Das Netzteil zu meinem Acer-Lappi ist eigentlich ganz hübsch klein. ca. 3 cm dick, 6 cm breit und 14 cm lang. Geschätzt jetzt. 🙂 Allerdings hat Acer anscheinend auch eine gute Politik im Bezug auf Netzteile und Zubehör generell. Während ein Kollege für sein neues Original-Netzteil ca. 120 Euro zahlen sollte und auch das Ersatznetzteil immer noch 70 Euro gekostet hat, sollte mein Original ca. 50 Euro kosten und für das nachgebaute hab ich dann 24 bezahlt. Und auch beim Akku eine ähnliche Situation. Das nachgebaute Netzteil war übrigens ungefähr die Größe eines Ziegelsteins, ungefähr genauso schwer und macht Krach wie nur was. 🙂

  2.  Blacker47 schrieb am 04. Dez 2008 um 21:03

    Ersatznetzteile kann man doch relativ problemlos als irgendwelche kaufen, nur muss es auch 12V haben und min. die selbe maximale Leistung (meistens 80W) bieten. (Auch wenn alle Hersteller das als total böse in den Anleitungen anpreisen.)

    Ob die kleine ausfallen könnten, kA. Ich denke man hat vor allem thermale Probleme.

    Normal muss aber Netzteil 1. vollkommen dafür reichen, das Notebook anzutreiben und dabei noch den Akku zu laden. Zur Not kann man Akkuladeleistung ja zu Zeiten hoher Last ja etwas reduzieren.. aber was Apple da hervorgebracht hat, ist wirklich extrem unbegreifbar.

  3.  cebula schrieb am 06. Dez 2008 um 23:28

    Mich erinnert der Artikel wieder an das Netzteil der Xbox 360. Wenn man das mal gesehen und in der Hand gehalten hat, dann komme alle anderen Notebooknetzteile winzig vor.

  4. [...] (via Trash-Log, [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>