Spass mit Softwarepatenten…

… hat Microsoft da:

Microsoft darf spätestens in zwei Monaten in den USA nicht mehr sein Textverarbeitungsprogramm Word verkaufen, wenn es weiterhin Dokumente in XML-Formaten öffnen kann.

das Ganze wäre nur halb so lustig, wenn nicht:

Microsoft hat selbst erst kürzlich ein Patent erteilt bekommen, in dem es um ein Textverarbeitungsdokument in einer XML-Datei geht, die von Anwendungen verarbeitet werden können, die XML verstehen.

Ich hab nicht gelacht 😀

Quelle: US-Gericht verhängt Verkaufsverbot für XML-fähiges Microsoft Word (heise.de)

5 Kommentare to “Spass mit Softwarepatenten…”

  1.  robo47 schrieb am 12. Aug 2009 um 13:46

    Und da Word Bestandteil von Office ist, würde das Verkaufsverbot ja auch auf die Office-Paket zutreffen.

    Naja, Ende vom Lied wird sicher wieder sein dass Microsoft innerhalb der nächsten 60 Tage die Firma einfach aufkauft 😛

  2.  Mike® schrieb am 04. Sep 2009 um 17:24

    Wie von vielen Beobachtern erwartet, wurde das von einem Gericht in Texas verhängte Verkaufsverbot für Microsoft Word vom angerufenen Berufungsgericht sehr schnell geprüft und wieder aufgehoben.

    Or menno, jetzt wo es gerade anfing lustig zu werden…

    Quelle: http://www.intern.de/news/neue.....46126.html

  3.  Witze schrieb am 14. Okt 2009 um 23:08

    Na solche dummen Witze Seitens der Gerichte kann es echt nur in den USA geben… LOL

  4.  Mike® schrieb am 23. Dez 2009 um 0:13

    Gute Neuigkeiten:
    http://www.zeit.de/newsticker/.....3379396xml

  5.  GB Pics schrieb am 18. Apr 2011 um 19:35

    Total daneben die Gerichte in den USA kann ich da nur sagen :-/ Naja Amis halt 😉

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>