Spass mit Verlegern…

hab ich da grad riesigen:

Seit Apple vor wenigen Tagen Sonys Reader-App ablehnte, wird die Kritik von Verlagen zunehmend lauter. Die Branche ist verärgert über Apples neue Marschrichtung, […] Sie fühlt sich zum Teil sogar durch die Änderung der Regeln „hinters Licht geführt“ und um ihren Gewinn betrogen.

Hahaha! Jahrelang haben die sogenannten seriösen Medien sich und den Konsumenten die Taschen bezüglich der Apple-Spielzeuge vollgelogen und nun ist das Geheule gross?
Das is so geil, ich wünsche mir, dass Apple das noch eine Weile aushält.

Quelle: Verlage fühlen sich von Apple betrogen (heise.de)

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>