Spiegel online verschärft

Spiegel titelt zu geänderten Emissionsrechten wie folgt:

Deutschland verschärft den Klimaschutz

und im Text wird dann noch mal ordentlich nachgelegt:

Die Bundesregierung drückt beim Klimaschutz aufs Tempo.

*kopfkratz* Ein Satz wie:

Die Obergrenze für den erlaubten Kohlendioxid-Ausstoß soll von 2008 bis 2012 von ursprünglich geplanten 482 Millionen Tonnen auf 465 Millionen Tonnen reduziert werden

sagt konkret was genau aus?
- dass sich die Zeitspanne auf 4 oder 5 Jahre bezieht?
- Dass der CO²-Ausstoss in 4 (oder 5) Jahren um sage und schreibe verschärfte 17 Millionen Tonnen reduziert werden muss?
Hab ich grad ein Brett vorm Kopf, oder sind das tatsächlich weniger als 1 Prozent pro Jahr weniger?
- dass man grosszügig vergisst, ob „ursprünglich geplant“ eine Steigerung/Senkung zum tatsächlichen Ausstoss heute in welcher Grössenordnung ist?
- dass die Obergrenze reduziert werden muss, nicht aber die tatsächliche Emission?

Ein Kommentar to “Spiegel online verschärft”

  1.  Greg schrieb am 25. Nov 2006 um 11:34

    Vllt sollte da doch jemand lieber zu den Nutten, Herr Hartz.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>