Stoppt „Stoppt die Vorratsdatenspeicherung“

In letzter Zeit fällt mir leider bei vielen Blogs rechts oben in der Ecke ein nerviges, wippendes Bild von Wolfgang Schäuble auf. Fährt man mit der Maus darüber, so klappt die Ecke auf und es erscheint ein Banner, das dazu aufruft, die Vorratsdatenspeicherung zu stoppen, sich zu informieren und zu handeln. Diese Aufrufe sind ja auch ganz nett gemeint, aber muss man dazu die halbe Blogospähre mit nervigen Ecken vollpappen? Nachdem die „Too-Cool-for-IE“-Button-Epedemie anscheinend gottseidank überwinden ist, haben wohl einige Blogbetreiber das Bedürfnis, ihren Blog mit anderen „Initiativen“ zu pflastern.

Besonders interessant finde ich das, wenn die vier nötigen Bilddateien direkt vom Server des „Arbeitskreises“ verlinkt wird (wiki.vorratsdatenspeicherung.de). Wer schon – was ja erfreulich ist – gegen die massenhafte Speicherung von Verbindungsdaten ist, der sollte es doch nicht noch unterstützen, dass eine Person/Initiative über die IP-Adressen der User Surfprofile der User erstellen kann. Aber genau das fördert man damit.

Meine Forderung lautet also: Stoppt „Stoppt die Vorratsdatenspeicherung“! Damit meine ich nicht die Initiative, die finde ich ganz gut. Ich meine vielmehr die sinnlose, nervige Verwendung solcher Banner! Bloggt drüber, betreibt Nerd-Lobbyismus, aber hört mit dem Kinderkram auf! Danke.

3 Kommentare to “Stoppt „Stoppt die Vorratsdatenspeicherung“”

  1.  pab schrieb am 20. Jul 2007 um 18:38

    Datenschutzerklärung

    Das Online-Demo-Skript verwendet Grafiken, die auf unserem Server wiki.vorratsdatenspeicherung.de liegen. Auf diesem Server ist das Apachemodul „removeip“ aktiviert. Das bedeutet, dass wir die IP-Adressen der Personen, die die Online-Demo-Grafiken anschauen, nicht speichern. Wir speichern auch keine Informationen über die verweisende Seite (Referrer). Insgesamt werden bei Verwendung des Online-Demo-Skripts keinerlei personenbezogene Daten von uns protokolliert.

  2.  Flo schrieb am 20. Jul 2007 um 21:10

    So schaut’s aus! Du sprichst mir aus der Seele. Diese Banner gehen mir sowas von auf den Saqq, ehrlich, anders kann ich das nicht mehr sagen. Ehrlich, gerade in letzter Zeit scheint das abartig zugenommen zu haben. Zumindest kommt es mir so vor. Ich wollte selber schon so einen Text bloggen, weil es mich gar dermaßen genervt hat.

    Irgendwie scheint es aber keiner zu kapieren, oder es interessiert niemanden, daß dieser dämliche Hinweis jedesmal klapprig aufgeht wenn man seinen Mauszeiger in die nunmal häufig benutzte rechte, obere Ecke des Screens manövriert. Ich schau schon extra, daß ich da bloß nicht drankomm und es außen rum schaffe. – Schlimmer finde ich dabei, daß das auch massig Leute in ihr Blog geklebt haben, denen ich nun doch ein wenig mehr Hirn und Feingefühl für Usability und schlichtweg verdammt nervige Einblendungen zuschreiben würde.

    Was das mit den Bildern auf deren Servern angeht, da hast Du zusätzlich nochmal in der Tat recht. Es ist doch absolut widersinnig, diese Bilder jedesmal von dort zu laden, selbst wenn keine IPs gespeichert werden. Ich mach Dir auch aus einer Statistik ohne IPs eine Menge toller Userprofile und auch Profile über die Blogs und ihre Besucherfrequentierung. Kommt drauf an, was man noch speichert und wie die Statistiken exakt aufgebaut sind. Auf jeden Fall kann man den Leuten das Teil doch auch zum selber auf den Webspace hochladen geben.

    @pab: Wo hast Du diese Erklärung zum Datenschutz her? Ich finde ironischparadoxerweise auf der Seite nichts dazu, wie sie selbst mit Daten umgehen. Weder bei Kontakt, noch Impressum oder sonstwo. Bin ich blind?

    Nunja, soviel dazu. Fein, das mal sagen zu können, wo es auch evtl jemanden interessiert. Die Aktion und das Engagement ansich möchte ich keinesfalls kritisieren. Ich hab selber so einen grünen Knopf im Blog, aber das rote Dings ist eine Katastrophe.

  3.  Greg schrieb am 21. Jul 2007 um 12:42

    pab: Ich glaube ja auch nicht, dass die Jungs und Mädels (?) von Vorratsdatenspeicherung.de da tatsächlich irgendwelche Daten speichern. Ich schrieb ja auch nur, dass sie es können. Man ermöglicht es halt, dass Surfprofile erstellt werden – Datenschutzerklärungen können sich auch ganz flott ändern/verschwinden. Und ich verlasse mich nur ungern auf den Anstand von Leuten, die ich nicht kenne.

    Flo:

    Auf jeden Fall kann man den Leuten das Teil doch auch zum selber auf den Webspace hochladen geben.

    Das wird anscheinend auch gemacht. Kai Raven (dem hätte ich’s auch nicht zugetraut) hostet die vier Bildchen selber. Falls die (auch) jemand blocken möchte, die Dateien heißen so:

    • akvse.gif
    • akvst.gif
    • akvsb.gif
    • akvsi.gif

    Man kann per Adblock also zB */akvs*.gif blocken.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>