Synchronisation der Uhrzeit über einen Zeitserver mit Windows 2000

Macht man sich im Netz auf die Suche nach Informationen, wie man unter Win-2000 die Uhrzeit mit einem Zeitserver im Internet abgleichen kann, so bekommt man zigtausende Ergebnisse, von denen die Hälfte einem irgendwelche ellenlange Linklisten mit 98,5% toten Links zu Tools für die Synchronisation auswirft, weitere 40% die üblichen Spamseiten und 10% Seiten, wo ellenlange fehlergespickte Abhandlungen mit Infos, die keine Sau interessieren, dazu stehen, wie man das hinbekommt.
Dabei ist die Sache eine Arbeit von 4 Schritten in 2 Minuten:

  1. den Service für den Windows-zeitgeber auf automatisch stellen und starten
  2. Kommandozeile öffnen und mit folgendem Kommando einen Zeitserver hinzufügen:
    net time /setsntp:ntp1.lrz-muenchen.de (siehe oben verlinkte Seite) für mehrere Zeitserver (falls mal einer Offline ist) das Kommando mit anderen Servern wiederholen
  3. Batchdatei erstellen mit folgendem Inhalt: w32tm /once
    NICHT -once sondern /once!
  4. Script in den Autostart ziehen

Fertich. (!)

Technorati Tags:

8 Kommentare to “Synchronisation der Uhrzeit über einen Zeitserver mit Windows 2000”

  1.  Missi schrieb am 04. Aug 2006 um 6:53

    Unter XP läufts bei mir so:

    net stop w32time
    net time /setsntp:ptbtime1.ptb.de
    net start w32time

    in einer irgendwiebenamsen.bat gespeichert und das ganze dann Start-> Systemsteuerung-> Geplante Tasks alle x Stunden.

    (Irgendwie ist der Cursor hier im Textfeld sehr schwer zu sehen. *anmerk* Nen Tick Richtung weiß oder schwarz könnte dem gut tun.)

  2.  Greg schrieb am 04. Aug 2006 um 12:04

    Das war mir auch schon aufgefallen. So sollte der Cursor besser zu erkennen sein 🙂

  3.  Missi schrieb am 04. Aug 2006 um 15:29

    So ists besser, ja. 🙂

  4.  Mike schrieb am 04. Aug 2006 um 15:49

    Ach herrje, die OFF-Topic-diskussionen immer hier – tz tz.
    Ganz nett ist das übrigens auch, wenn man den Cursor ein wenig einrückt.
    Nun hätte ich aber mal gern ein Problem – kann mir mal jemand das Brett vorm Kopf entfernen und erklären, warum das hier im textarea NUR mit:

    margin:3px;padding:3px;

    statt wie üblich mit padding funktioniert?

  5.  Greg schrieb am 05. Aug 2006 um 0:07

    Weil du das Semikolon nach der Schriftart darüber vergessen hast 😉
    font-family wurde ja auch nicht korrekt angezeigt. Die Regel wurde erst nach dem margin beendet…

  6.  Mike schrieb am 05. Aug 2006 um 1:32

    autsch.
    /me geht sich ma ne Runde schämen

    Sagte ich eigentlich schon, dass mich die 4 Punkte rauszufinden gute anderthalb Stunden gekostet hat?

  7. [...] P.s. Über Suchmaschinen (mit vernünftigen Suchworten) meist gefundener Beitrag ist übrigens der Beitrag zur Zeitsynchronisation. [...]

  8.  Blacker47 schrieb am 16. Sep 2006 um 0:15

    Ich hatte mich schon mehrmals mit NTP dienst von Windows beschäftigt. Lustig ist es, dass dieser bei win2k und winxp ganz verschieden funktioniert.

    Als ich letztens lokal Win2k nicht dazu bringen konnte von WinXP zeit zu holen, welcher diese aus dem Internet holen sollte, bin ich auf eine sehr gute Lösung gestoßen. Es ist eine Software, welche sowohl NTP Client, als auch NTP Server für Windows ersetzt und deutlich besser funktioniert.

    Da die Konfiguration recht kryptisch ist, nenne ich mal vorerst keine Webseiten, versuche aber bei gelegenheit eine Mini-Anleitung zu schreiben.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>