Telekom VDSL-Monopol

Taz vom Freitag schreibt zum Thema:

Von der Bundesregierung liess sich die Telekom zusichern, die Konkurrenten mindestens für 3 Jahre vom VDSL-Netz fernhalten zu dürfen.
So kann sie in Ruhe hübsche Monopolgewinne einfahren.

Was ein selten gequirlter Schmarrn.
Ich bin nicht der Auffassung, dass die Abschottung auch nur irgendeine Rechtfertigung hätte, aber Gewinne einfahren? Die Telekom? In 3 Jahren? Wie soll das bitte gehen bei dem inkompetenten Haufen, wo die eine Hand nicht weiss, was die andere tut und anders rum. Häh?

Ach so, bei der Taz is das ja auch so, sorry, ich vergaß.

Technorati Tags: , , ,

4 Kommentare to “Telekom VDSL-Monopol”

  1.  Mike schrieb am 13. Aug 2006 um 18:18

    Siehe dazu auch:
    Deutsche Telekom & IPTV: der Treppenwitz des Jahres (de.theinquirer.net)

  2.  Der Dennis schrieb am 25. Aug 2006 um 10:59

    Drei Jahre Vorsprung bringen aber immerhin Gewinne, wenn der Rest der Mitbewerber noch am Aufbauen ist. Wenn das stimmen sollte, bin ich begeistert!

  3.  Telekom setzt beim VDSL Netz auf Kooperationen schrieb am 20. Jan 2009 um 11:12

    [...] sollen zur CeBit die VDSL Resale Preise bekannt gegeben werden. Die Telekom gibt somit das “VDSL-Monopol” und den exklusiven Vertrieb des eigenen VDSL Netzes auf. Damit ist jetzt nicht nur die [...]

  4.  Vdsl.cc schrieb am 16. Mrz 2009 um 14:29

    Ich finde es gut, das die Telekom jetzt ihr Vdsl Netzt öffnet, aber der Preis von 30 Euro ist für die Drittanbieter zu hoch. 23-25 Euro wären ein guter Preis.

    Ralf

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>