Trojanerverkäufer innovativ

Dass diese ganze Spam- und Trojanerscheisse kaum jemand auch nur im Ansatz dufte findet, ist nix Neues.
Manchmal aber, wenn’s eine neue Masche gibt, da denk ich, huch, interessante Idee, da hat sich so ein Dreckschwein echt seinen Grips angestrengt.
Nun gibt’s da etwas, was ich grad erst les, was ich absolut „gut“ finde. Also gut im Sinne von: gut durchdacht.

Abstrahiert: Da werden auf Webseiten die üblichen Symbole für fehlende Plugins eingebunden, die man sich auf Klick nachinstalliern kann/soll. Dass das dann nicht die erwünschten Plugins sind, sollte soweit klar sein, die Idee dahinter aber finde ich fein.

Link: Fake Adobe Shockwave Player download page (isc.sans.org/ Internet Storm center)
via: intern.de

Technorati Tags: , ,

Ein Kommentar to “Trojanerverkäufer innovativ”

  1.  Blacker47 schrieb am 26. Jun 2007 um 19:37

    Tja, irgendwann musste dieser Mist mit Plugin-Fehlt-Ersatzinhalt die „Früchte“ tragen.

    Dank ScheissFlash klickt heute noch dazu jeder (0,1% Fehlertoleranz) gleich auf die Dinger, damit er möglichst schnell das doch so „lebenswichtige“ Plugin hat.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>