WordPress: Blogroll und Links separieren

Weil’s mir schon seit Monaten dezent auf’s Schwein geht, dass in der Sidebar die Blogroll eine Ebene zu tief geschachtelt ist, da wir hier die Kategorie „Links“ entsorgt haben, und heute schon wieder das Problem auftrat (siehe hier in den Kommentaren), habe ich nun noch mal recherchiert und eine Lösung gefunden.
Diese Methode ist auch für Wortpressen hilfreich um Längen besser, wenn man eine Linkkategorie hat und beide aus der gemeinsamen Oberkategorie lösen möchte.
Gefunden habe ich die Lösung im WordPress-forum, realisiert hier ist sie folgendermaßen:
statt dem im Sidebar-template üblichen:
<?php get_links_list(); ?>
gibt es nun ein:
<?php get_links(14, '<li>', '</li>','', FALSE, 'name', FALSE); ?>
was hier die Blogroll semantisch vernünftig in die normale Struktur einordnet. (die 14 ist hier die Kategorie-ID der Blogroll)
Wer zusätzlich die Kategorie Links separat anzeigen möchte, fügt den selben Code mit geänderter ID zusätzlich ein.

P.s.: Boah, ich schreib mal was in der Kategorie PHP, dass ich das noch erleben darf 😉
P.p.s: die Änderung ist vorerst nur im Standard-theme hier.

Technorati Tags: , , , , ,

5 Kommentare to “WordPress: Blogroll und Links separieren”

  1.  Greg schrieb am 10. Mrz 2007 um 12:19

    P.p.s: die Änderung ist vorerst nur im Standard-theme hier.

    Jetzt auch im green-Theme.

  2.  Mike® schrieb am 13. Mrz 2007 um 1:50

    Ich möchte mal noch nachtragen, dass ich die originale WordPresslösung arg mistig finde, wer die Blogroll und die Links in einer Oberkategorie haben möchte (1-2 Gründe gäbs ja da zugegeben schon), der soll sich das im Template machen und nicht stundenlang nach so einer bescheuerten Frickellösung suchen müssen.

  3. [...] korrekten Markup reinpacken möchte, dann tue ich das da. (Siehe auch dazu mein kleiner Fight mit "Wordpress: Blogroll und Links separieren") Zugegeben, ist das Teils meine verbohrte Struktur- und XHTML-Macke, dass ich alles selbst unter [...]

  4.  let me see … schrieb am 21. Okt 2007 um 17:13

    Gut, dass du diesen Eintrag geschrieben hast. So habe ich verstanden, wie ich mein Theme verändern muss, damit ich eine Linkliste einbauen kann, wo vorher keine war. Danke!

  5.  Mike® schrieb am 21. Okt 2007 um 20:33

    Gerne wieder 🙂

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>