Zu Buchenwald.de…

… könnte man sich sicher erschöpfend aus webtechnischer Sicht ereifern und mit ein wenig wenig Feingefühl auch ein paar makabere Zoten reissen.
Man könnte sich sicher auch dran abarbeiten, dass im Web-2007 Erinnerung und Gedenken einen derart hohen und aktuellen Stellenwert haben:

Diese Website ist optimiert für
Internet Explorer und Netscape
Navigator ab Version 4. Die
Vollversion benötigt das
Flash-Plugin.

Einfach nur bitter.

Edit: Ohweh, das ist alles noch um Längen dümmer, als nur die beknackte Frame-seite mit Javascriptlinks, Frames, Flash & Co:

Sie haben möglicherweise JavaScript deaktiviert!

Diese Website ist für Browser optimiert, welche JavaScript unterstützen.
Falls Sie einen Browser (Internet Explorer oder Netscape) ab Version 4 benutzen, so
sollten Sie die Voreinstellungen entsprechend prüfen und dort JavaScript aktivieren.
Klicken Sie anschliessend auf ‚wiederholen‘.

Vielen Dank!

Wem das jetzt noch nicht wirklich dumm genug ist, der kann in der Adresse mal das www weglassen.

Link: http://www.buchenwald.de/

13 Kommentare to “Zu Buchenwald.de…”

  1.  Peter schrieb am 05. Dez 2007 um 1:31

    Ich verwette mein Hinterteil darauf, dass die Antwort auf diese Frage „Geiz ist geil“ lautet.

  2.  Mike® schrieb am 05. Dez 2007 um 1:31

    Scheint ein ziemlich umtriebiger und obendrein kein schlechter Programmierer zu sein, was man so sieht (fli4l usw.), aber das ist einfach nur hart schlecht und peinlich.

    Erschwerend hinzu kommt allerdings noch, dass selbst die „Aktualisierungen“ der Seite grossteils aus 2005 stammen, das aktuellste, was ich gerade finde, ist April 07.

    Webtechnisch ist das m.E. schon eine Verhöhnung der Opfer/ Thematik, aber inhaltlich nicht unheimlich viel besser.

  3.  Mike® schrieb am 05. Dez 2007 um 1:37

    Peter: ich kann da nicht mit allzugrossen Hintergrundinfos glänzen (werde versuchen das nachzuholen) aber ich würde eher auf Inkompetenz plädieren. Auch auf Seiten der „Geldgeber“.

  4.  Kirby schrieb am 05. Dez 2007 um 0:52

    Laut Impressum heißt der Erschaffer diese Seite „Jens Vehlhaber“.
    Laut Google ist das ein Programmierer, der anscheinend nicht sonderlich viel mit Webdesign zu tun hat.
    Eine eigene (öffentliche) Seite hat er allem Anschein nach auch nicht.
    Ich frage mich, wie die Buchenwalder an den geraten sind.

  5.  Keulchen schrieb am 05. Dez 2007 um 20:27

    Die Worthülsen find ich da doch viel schicker:

    „Diese Website ist für Browser optimiert, welche JavaScript unterstützen.“

    Optimiert heißt ja eigentlich nur: läuft darauf besser, funktioniert aber trotzdem. Den Kniff hamse anscheinend da noch nich so verstanden.

    Grüße

    Keulchen

  6.  Kirby schrieb am 06. Dez 2007 um 15:46

    Es fehlt noch folgende Ergänzung bei den Besucherinformationen:

    „Menschen mit Behinderungen jeglicher Art haben zu unserer Gedenkstätte leider keinen Zutritt!“

  7.  JV schrieb am 14. Mai 2008 um 16:41

    [quote comment="19862"]Laut Impressum heißt der Erschaffer diese Seite „Jens Vehlhaber“.
    Laut Google ist das ein Programmierer, der anscheinend nicht sonderlich viel mit Webdesign zu tun hat.
    [/quote]

    Genau genommen hat er überhaupt nichts damit zu tun. 😉
    Im Impressum steht dazu:

    werkraum.media
    Design und Kommunikation
    Belvederer Allee 2
    99425 Weimar

    Hier auch in der Referenzliste:
    http://www.werkraum-media.de/m.....enwald.php?

    MfG
    J. Vehlhaber

  8.  Mike® schrieb am 15. Mai 2008 um 12:22

    Hallo Jens,
    ich weiss nicht, in welches Impressum Du schaust, ich kann in diesem Impressum relativ eindeutig Deinen Namen finden…

  9.  jv schrieb am 25. Mai 2008 um 7:58

    Hallo Mike,

    was würdest Du unter „Designkonzept und Realisation“
    verstehen und was unter „Technische Bearbeitung für das Internet“?
    Meine Leistung als „Bearbeiter“ hat mit der eigentlichen Umsetzung der Homepage selber, genau so viel zu tun gehabt, wie z.B. die des Fotografen.

    MfG
    J. Vehlhaber

  10.  Mike® schrieb am 26. Mai 2008 um 17:27

    Interessant wäre, was man sich unter technischer Bearbeitung vorstellen muss, mit wenig Phantasie kann man sich vorstellen, dass so etwas nicht unter „Design & Konzeption“ fällt. Wenn doch, dann wäre das schon ein komisches Konzept.
    Das sprach ich aber durch die Blume vor einem halben Jahr schon an.

  11.  jv schrieb am 26. Mai 2008 um 20:24

    technischer Bearbeitung:
    Digitalisierung von Texten und Bildern.

  12.  Mike® schrieb am 26. Mai 2008 um 21:26

    Alle Klarheiten beseitigt, danke 🙂

  13.  Mike® schrieb am 29. Jul 2010 um 3:18

    Was, jetzt, wo wir hier vor 2 Jahren ja schön um den heissen Brei geredet haben, immer noch interessant wäre, ist, WER denn nun wirklich verantwortlich ist da.

    Auf Grund eines offensichtlich neonazistisch motivierten Hacker-Angriffs auf die Homepage der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora sind die Online-Angebote der Stiftung derzeit nur begrenzt nutzbar.

    Wer trägt dafür die Verantwortung? Werkraum.media? Super, kauf ich.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>