„Ein stabiler Betrieb kann nicht gewährleistet werden“

Ich hatte ja schonmal über Verbindungsprobleme mit Alice geschrieben. Nach der Einstellung des MTU-Wertes war das Problem auch erstmal gelöst. Dachte ich. Die Verbindung ist i.d.R. völlig in Ordnung, die Geschwindigkeit ist eigentlich auch meistens gut. Trotzdem bricht die Verbindung alle paar Minuten für 10-20 Sekunden ab bzw. wird extrem langsam. Endlich hab ich jetzt mal eine Beschwerdemail geschrieben (auf die 40 ct/min an der Hotline hatte ich keine Lust). Nach ein paar Tagen kam jetzt also eine Antwort:

Die Länge und der Querschnitt Ihrer DSL-Leitung sind leider nicht ausreichend, den Betrieb mit der maximalen Bandbreite sicherzustellen.

Daher haben wir den Betrieb mit leicht verminderter Bandbreite eingestellt, um bessere Werte für den so genannten Signal-Rauschabstand zu erzielen.

Sollte es weiterhin Probleme geben, müssen wir die Bandbreite leider nochmals reduzieren. Aktuell wurde eine Reduzierung auf bis zu 14 MBit/s vorgenommen.

Selbstverständlich stellen wir Ihren Anschluss auf Wunsch wieder zurück. Ein stabiler Betrieb kann dann jedoch nicht mehr gewährleistet werden.

Dass man mir die vertraglich vereinbarte Leistung kürzt (ohne mich auch nur darüber zu informieren!) heißt natürlich nicht, dass Alice nicht trotzdem jeden Monat den vollen Betrag von meinem Konto abbucht. Wieder ein Unternehmen, bei dem man sich denkt: Wenn die Technik-Abteilung da mal so kompetent wäre wie die Buchhaltung…

11 Kommentare to “„Ein stabiler Betrieb kann nicht gewährleistet werden“”

  1.  Mike® schrieb am 20. Sep 2010 um 14:59

    Uhm, 14Mbit? Von egtl. 16? Sehe ich nicht so dramatisch, bei t-online hättest Du das so gar nicht erst bekommen, sondern das nächstkleinere Paket. Das wären dann weniger als die Hälfte Deiner derzeitigen Bandbreite.
    Gut, fragen hätten sie mal können, ob’s genehm ist…

  2.  Greg schrieb am 20. Sep 2010 um 16:18

    Sie hätten mir auch beim bei der Anmeldung durchgeführten Speed-Test (der zeigt, die einem die Leitung legen können) sagen können, dass es nicht geht. Ich wüsste auch mal gerne, was es mit der „Länge und der Querschnitt Ihrer DSL-Leitung“ auf sich hat. Warum hab ich wegen der Länge Störungen? Zu kurze Leitung? Oder zu lang? Ich wohne mitten in der Stadt, was kann hier an der Leitung falsch sein?

    Ich überlege mir in den nächsten Tagen mal, ob ich ein bisschen Bandbreite abgeben will, wenn ich dafür die Störungen los werde. Verstehe den Zusammenhang nicht, aber wenn es nicht hilft, lasse ich es halt wieder zurückstellen.

    Gibt es eigentlich keine vernünftigen DSL-Anbieter? Telekom, Arcor und Alice sind schonmal scheiße.

  3.  Mike® schrieb am 20. Sep 2010 um 19:15

    Nein, hätten sie vielleicht nicht, zumindest nicht mit Sicherheit. Die Messung hat (offenbar) 16000 ergeben, entweder die Leitung war zu dem Zeitpunkt „frei“ oder Fehler konnten zu dem Zeitpunkt noch nicht gemessen werden.
    Ich bin da auch nicht ganz neutral, hier würde schon 1,4MBit ordentlich reinhauen…

  4.  MSR schrieb am 20. Sep 2010 um 21:44

    Die Leitung ist zu lang und hat deswegen eine zu hohe Dämpfung. Die ist von Länge und Querschnitt des Kupferkabels von der Vermittlungsstelle bis zu dir nach Hause abhängig. 16 MBit/s sind bei dir scheibar ein fall von „kann klappen, muss aber nicht“, in diesem Fall dann wohl eher nicht… T-Online schaltet gerne mit Sicherheitsreserven, da hättest du wohl gleich nur 6 MBit/s bekommen, weiß nicht, ob dir das dann lieber wäre, als die 14 jetzt… Außerdem verkauft dir Alice doch „bis zu 16 MBit/s“, und die hast du auch.

  5.  Greg schrieb am 21. Sep 2010 um 10:13

    Danke für die Erklärung.
    „Bis zu 16 MBit/s“ heißt meines Erachtens, dass ich weniger habe, wenn die Leitung belastet ist (weil alle gleichzeitig pr0n ziehen). Ich hab aber auch bei „freier Bahn“ keine 16 MBit/s, weil es künstlich begrenzt wird. Aber mir geht es auch eigentlich gar nicht um den Speed, den Unterschied merke ich eh praktisch nicht. Mir geht es um Verbindungsabbrüche. Wenn ich arbeite und kurz ein Wort nachschlagen will und dict.cc dann über 1min zum Laden braucht, dann bremst mich das ziemlich aus und ist einfach frustrierend. Das nervt mich!

    Leider schreiben die nicht, um wieviel sie die Bandbreite erneut kürzen würden. 1-2 MBit/s wären für mich kein Problem, wenn die Störungen dann damit wirklich weg wären.

  6.  MSR schrieb am 21. Sep 2010 um 17:57

    Alice verkauft dir einen Zugang mit zwischen 5 und 16 MBit/s, abhängig von den technischen Möglichkeiten deines Anschlusses bzw. der Leitungen. Ist auch in der Leistungsbeschreibung der Alice-DSL-Pakete nachzulesen. Es kann sein, dass das mitgelieferte DSL-Modem,ich sachs mal vorsichtig, nicht unbedingt zu den Meisterleistungen der Ingenieurskunst zählt. Es gibt welche, die auch mit einer niedrigeren SNR gut zurechtkommen. Vielleicht im Bekanntenkreis eines von einem namhaften Hersteller ausprobieren, ob es damit besser klappt, dann könnte das auch mit vollen 16 MBit/s laufen. Allerdings bin ich, was empfehlenswerte Modems angeht, auch ein wenig überfragt…

  7.  Konrad schrieb am 23. Sep 2010 um 21:20

    Das du mittem im Stadtgebiet wohnst, hilft dir leider nich viel Greg. Ich wohn hier auch mitten in Berlin und hatte über diese Leitung schonmal 12Mbit wurde aber schon beim Bestellen darauf hingewiesen, dass das nich die Regel sein muss und sein wird. Faktisch siehts so aus, dass ich hier eine stabile 6Mbit Leitung hab.

    Lustigerweise kann man mir den Wechsel auf 50Mbit anbieten, aber das ist halt VDSL und mal ein anderes Netz. Obwohl mir nich ganz gewahr ist warum das geht, weil ja das Glasfaserkabel nich bis ins Haus geht. Und es wird ja wohl der Zubringer zu mir das Problem sein und nicht ihre Infrastruktur generell. Aber ich hab mich damit nich weiter befasst, die 6Mbit reichen hier fürs Wesentliche.

    Das ist übrigens Vodafone hier bei mir.

    lg Konrad

  8.  Lisa schrieb am 29. Sep 2010 um 8:00

    … ich hab das selbe Problem – jedoch liegt das irgendwie an meinem Rechner – manchmal ist meine Verbindung nach 3 Stunden Nutzung auf einmal weg und poppt dann auf einmal wieder auf – blubb wieder weg… das kann aber nicht an der Leitung liegen, weil mein WG-Mitbewohner das Problem nicht hat – kann mir da jemand nen Tipp zur Lösung geben??

  9.  Mike® schrieb am 29. Sep 2010 um 10:22

    Ereignisanzeige/ Fehlerkonsole sagt da in der Regel was dazu.

  10.  Smoky schrieb am 23. Nov 2010 um 19:13

    Die Länge und der Querschnitt Ihrer DSL-Leitung sind leider nicht ausreichend, den Betrieb mit der maximalen Bandbreite sicherzustellen.

    Daher haben wir den Betrieb mit leicht verminderter Bandbreite eingestellt, um bessere Werte für den so genannten Signal-Rauschabstand zu erzielen.

    Sollte es weiterhin Probleme geben, müssen wir die Bandbreite leider nochmals reduzieren. Aktuell wurde eine Reduzierung auf bis zu 6 MBit/s vorgenommen.

    Selbstverständlich stellen wir Ihren Anschluss auf Wunsch wieder zurück. Ein stabiler Betrieb kann dann jedoch nicht mehr

    und nein hvt ist 1,2km weit weg giebt nur einen der nächste währe 4,8 km mir wurden von anfang an nur 6000 geliefert was bei einigen leuten hier auch der fall war und die wurden hochgeschaltet ich wohne in einem haus mit 2 haushalten und unter mir ist bei der telekom und bekommt 16 000. telekom meinte ich müsste das auch kriegen können (zitat) “ ich weiß ja nicht was sie für einen vertrag mit alice haben“

    also ich halte das nur für beschiss oder giebts nen weg deren angabe zu überprüfen??

  11. [...] hat hier schon den einen oder anderen äusserst wohlwollenden Promotionartikel für Alice/Hansenet/O2/Vodafone geschrieben, [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>