Bahn-Aktien kaufen!

  • 18:49:59: OTR: Alles frisch?
  • 18:50:07: OTR: zugticket gekauft grad, ich dacht mich trifft der Schlag
  • 18:50:16: OTR: hatte soviel Geld nich dabei
  • 18:50:30: OTR: über 100 Euro wollen die für 300km hin und rück
  • 18:50:41: OTR: 1. Klasse oder was? 😀
  • 18:50:44: OTR: denen habense so dermassen ins Gehirn geschissen
  • 18:50:51: OTR: 1. Klasse 170 Euro!
  • 18:51:01: OTR: lol

Hätte ich aber gleich wissen müssen, als die Schalterschnickse mich wie einen Ausserirdischen anschaute, als ich ihre Frage: „welche Bahncard haben sie?“ mit „keine“ beantwortete.
Wenn ich’s selbst bezahlen müsste, würd ich ’nen Mietwagen nehmen, käme sicherlich billiger.
Was für ein bodenloser Verein, unglaublich.

10 Kommentare to “Bahn-Aktien kaufen!”

  1.  Zapp schrieb am 18. Mrz 2009 um 20:46

    Alles eine Frage der Planung. Bahn fahren ohne Bahncard lässt sich nur unter optimaler Ausnutzung der kaum vorhersehbaren Sparpreise und bei langfristiger Vorausbuchung finanzieren. Wer kurzfristig reisen will, hat leider Pech gehabt.

    Ich habe gerade für 79 EUR bei der DB ein Ticket quer durch Deutschland und die halbe Schweiz gekauft.

    In der 1. Klasse wohlgemerkt, in der 2. wäre es deutlich teurer gewesen…

  2.  Mike® schrieb am 18. Mrz 2009 um 21:21

    Ja sicher, gute Planung heilt einen vor solchen Mondpreisen.
    Man muss aber sehen, dass so etwas in der Wirtschaft kaum irgendwo funktioniert. Wenn ich grosse Mengen einer Ware oder einer Dienstleistung kaufe, dann bekomme ich fast überall Rabatt bzw. Schnäppchenpreise, wenn’s nicht grad Silizium etc is 😉
    Nur bei der Bahn nicht, da kosten 300km am Stück genauso viel viel wie 30×10km. Obwohl die Bahn von längeren Strecken (wenn ich da mal 300km einordnen darf) sowieso schon durch geringeres Personal und Verwaltungsaufwand gewinnt.
    Ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass so etwas auf Dauer wirtschaftlich sein kann.
    Ist nämlich die Frage, ob nicht moderate Preise all jene von der Strasse holen könnten, die täglich solche Strecken mit dem PKW reissen, und wie sich das auf die Gesamtstatistik auswirkt.
    Hab da grad keine ((PKW)Pendler)Zahlen auf Tasche, werde mich da aber bei Gelegenheit nochmal kundig zu machen versuchen.

  3.  purkinje schrieb am 18. Mrz 2009 um 22:51

    [quote comment="43170"]
    Nur bei der Bahn nicht, da kosten 300km am Stück genauso viel viel wie 30×10km.
    [/quote] Neee, das stimmt so allgemein nicht. Hängt davon ob man Fernverkehr verwendet oder nicht, zwischen bestimmten Städten gibts Relationspreise, ab 700 km einfache Strecke gibts einen Maximalpreis, usw usf…

    Allgemein is der Preis schon ok… ich vermute es ist ein ICE-Preis, also höchste Preiskategorie, IC oder Nahverkehr wär erheblich billiger und bei 300 km z.B. auch durchaus möglich.

    Aber es stimmt schon, Bahn & Co sind entweder im Nahverkehr, oder im „extremen“ Fernverkehr (900 km etc) gut, dazwischen isses so ne Sache…wobei man das mit BC 50 schnell zugunsten der Bahn drehen kann. Außerdem darf man beim Auto nie nur die Spritkosten rechnen, das sollte eigentlich jedem klar sein 😉

    Achso und nochwas: nicht dass ich die Preispolitik der Bahn gut finde (hat aber weniger mit dem aktuellen Beispiel zu tun), aber der Fernverkehr lohnt sich

  4.  Bauchvoll schrieb am 19. Mrz 2009 um 11:53

    Jaja, unsere Freunde von der Bahn! Hab gestern mal nach einer Fahrt nach Pforzheim gefragt! Nur „279,-€“ pro Person wollten die haben! Für das Geld können wir mit 5 Personen einen Bulli mieten und hier von Meppen aus runterfahren! Früh genug sind wir auch, die Fahrt ist erst im Mai!

  5.  Greg schrieb am 20. Mrz 2009 um 14:25

    Ist nämlich die Frage, ob nicht moderate Preise all jene von der Strasse holen könnten, die täglich solche Strecken mit dem PKW reissen, und wie sich das auf die Gesamtstatistik auswirkt.

    Das wollen aber die Klimakanzlerin und ihre Schergen gar nicht. Dann müssten die Autokonzerne ja in alternative Antriebstechniken investieren um Energie/Kosten zu sparen. Wo kämen wir denn da hin?

    BC 50 kostet ermäßigt 110 Euro, ich finde das geht. Ansonsten halt 220, aber das hat man auch schnell wieder drin, wenn man ab und an mal längere Strecken fährt. Allgemein finde ich die Preise aber auch eher zu teuer. Man müsste halt mehr Menschen auf die Schiene zwingen, dann wird es pro Person billiger. Aber ich glaube noch einen „5-Mark-Beschluss“ halten die Grünen nicht aus…

  6.  purkinje schrieb am 20. Mrz 2009 um 14:44

    [quote comment="43176"]Jaja, unsere Freunde von der Bahn! Hab gestern mal nach einer Fahrt nach Pforzheim gefragt! Nur „279,-€“ pro Person wollten die haben! Für das Geld können wir mit 5 Personen einen Bulli mieten und hier von Meppen aus runterfahren! Früh genug sind wir auch, die Fahrt ist erst im Mai![/quote]

    Kann nicht sein – der Maximalpreis pro einfache Strecke liegt meines Wissens bei 127 € (ohne Bahncard), d.h. selbst wenn du für Hin- und Rückfahrt gefragt hast, kommst nicht mehr auf 254 Euro, egal von wo. Außer natürlich man will erste Klasse oder irgendwelche speziellen Dinge, z.B. ICE-Sprinter, … aber man zahlt ja auch bei nem Mietwagen mehr für nen Mercedes als für nen Polo, wa 😉

  7.  purkinje schrieb am 20. Mrz 2009 um 14:51

    Sry 4 Spam, aber hab „Meppen“ überlesen – also: Meppen – Pforzheim, ab 213 Euro Hin+Retour, ohne Ermäßigung 🙂 Nicht billig, aber von 278 weit entfernt 😉 Und je nachdem an welchem Tag man fährt gibts auch noch Angebote ab 29 Euro einfache Strecke … also soooo schlimm is das alles auch wieder nicht

  8.  Mike® schrieb am 30. Mai 2009 um 1:05

    Irgendwie vergessen hier nochmal meinen Senf abzugeben … 🙂
    [quote comment="43170"]Allgemein is der Preis schon ok… ich vermute es ist ein ICE-Preis, also höchste Preiskategorie, IC oder Nahverkehr wär erheblich billiger und bei 300 km z.B. auch durchaus möglich.[/quote]
    Selbstverständlich ICE, ich setz mich doch nicht in eine Bummelbahn, da kann ich auch Rad fahren 😉
    [quote]… dazwischen isses so ne Sache…wobei man [/quote]
    Genau das ist mein Problem. Gelegenheitsfahrer kommen in der Kalkulation der Bahn nicht vor.
    [quote comment="43197"]BC 50 kostet ermäßigt 110 Euro, ich finde das geht.[/quote]
    Finde ich nicht. Das System BC ist m.E. Schrott. Im März des Jahres XX weiss ich noch nicht, wieviel ich fahren werde mit der Bahn im kommenden Jahr. Fahre ich 1000km, dann bin ich bei 0 irgendwo (einfach mal gefühlsmässig zur Veranschaulichung) fahre ich weniger, habe ich draufgezahlt.
    Besser wäre ein Bonussystem; km sammeln oder so und ab einer bestimmten Menge gibt’s Rabatte.

    Leicht OT: Heute mal wieder vorm Automaten gestanden, und es ist göttlich, wie der Pegel in der Schlange steigt, je näher der Abfahrtstermin rückt. Niemand kommt mit dem Scheisssystem klar, man zweifelt an den Deppen, die da stehen, und wenn man selbst dran ist steigt der Puls ins Unermessliche, weil beim Kauf eines Tickets ständig irgendwelche neuen Überraschungen kommen. Man drückt einfache Hinfahrt Blabla sowieso, um 2 Screens später nochmal auswählen – ach scheiss, wenn ich Zeit finde dokumentier ich den Crap mal…

  9.  Greg schrieb am 30. Mai 2009 um 15:36

    Finde ich nicht. Das System BC ist m.E. Schrott. Im März des Jahres XX weiss ich noch nicht, wieviel ich fahren werde mit der Bahn im kommenden Jahr. Fahre ich 1000km, dann bin ich bei 0 irgendwo (einfach mal gefühlsmässig zur Veranschaulichung) fahre ich weniger, habe ich draufgezahlt.

    Das Argument ist aber unfair! Das ist doch bei jedem anderen Verkehrssystem genauso. Bei einem Auto weißt du auch nicht, ob es sich lohnt eins zu kaufen. Und die 110 Euro hat man wirklich sehr schnell wieder drin.

    Heute mal wieder vorm Automaten gestanden, und es ist göttlich, wie der Pegel in der Schlange steigt, je näher der Abfahrtstermin rückt. Niemand kommt mit dem Scheisssystem klar, man zweifelt an den Deppen, die da stehen, und wenn man selbst dran ist steigt der Puls ins Unermessliche, weil beim Kauf eines Tickets ständig irgendwelche neuen Überraschungen kommen.

    Welche Old-School-Automaten stehen denn bei euch noch? In den letzten 2 Jahren wurden die meisten Automaten auf das neue, sehr praktische System umgestellt. Da kaufe ich ein Ticket in unter 30 Sekunden.

  10.  Mike® schrieb am 30. Mai 2009 um 16:42

    Keine Ahnung, was da praktisch ist, bei den Automaten hier kommst Du nicht unter gefühlt 30 „Klicks“ weg, bis Du Deine Fahrkarte in der Hand hast. Wie gesagt, ich versuch mal, das zu dokumentieren…

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>