China, Sack Reis? Nöö!

Als grosse China-fans, die ich und bekanntlich alle Trash-logleser so sind, lässt man sich ja kaum ein bahnbrechendes Ereignis entgehen, was in China so geht – bzw nicht geht.

Der Spiegel, „Merkels Spritzpistole“ oder gern auch als DAS neoliberale Schmierblatt für Minderbemittelte bezeichnet, hat da immer mal so ein paar Nuancen weit abseits vom schwierigen Tagesgeschäft mit hanebüchenen und unüberbietbar hart dummen Analogien besonders gernst zu den bösen Linken – ääh was wollte ich? – ach ja, in der Antarktis ist ein Hubschrauber abgestürzt:
Tote bei Hubschrauberabsturz nahe deutscher Forschungsstation

mit Toten!

*kopfkratz*
Man muss sich das mal bildlich vorstellen. Da stürzt ein Hubschrauber ab. Leute sterben. Uh.

Gruslig.

6 Kommentare to “China, Sack Reis? Nöö!”

  1.  I.C.Wiener schrieb am 04. Mrz 2008 um 0:35

    „Ich bin über dieses Unglück tief erschüttert“
    also, sehr tief!

  2.  Flo schrieb am 04. Mrz 2008 um 23:33

    Das waren bestömmt die Nazis, die noch immer in Neuschwabenland ihre Lager tief unter dem Eis aufgestellt haben, oder so irgendwie… 😀

    Ach ja, ne Kollegin wurde heute geblitzt mit über 100 bei erlaubten 70 und ein Rollerfahrer wurde heute auch noch von nem LKW zusammengefahren. Außerdem hat es geschnieen11

  3.  Flo schrieb am 05. Mrz 2008 um 8:54

    Ich BILDe mir ein, das mit den Nazis hab ich auch schon mal gelesen. Dann haben sie den Hubschrauber halt (auch noch) vom Mond aus abgeschossen und jetzt wird es vertuscht.

    Ok, genug der grandiosen Neuigkeiten und zurück zum Tagesgeschäft, wobei ich heute eh krank bin, falls das auch noch irgendwen interessiert.

  4.  foxi schrieb am 05. Mrz 2008 um 8:17

    Ich dachte die Nazis sind noch auf dem Mond und planen ihre World Domination Tour erst in ein paar Jahren o_O

  5.  Mike® schrieb am 05. Mrz 2008 um 14:30

    Krank? Interessante Sache, aber ich mach jetzt erstmal Mittaxschlaf.

  6.  Flo schrieb am 05. Mrz 2008 um 15:00

    Jo. Voll zerstört an manchen Extremitäten. Ich muß jetzt erstmal ein paar Telephonate und – sofern sich an einem Mittwochnachmittag einer auftreiben lässt – einen Arztbesuch erledigen, aber dann kann man weiterdenken. Wünsche gut zu ruhen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>