Faxe im Netz versenden

ist ein Punkt, über den man sich im aktuellen DrWeb-Newsletter informieren kann.

Sehr komisch finde ich, dass da neben simple-fax.de nur kostenpflichtige Anbieter aufgeführt werden und dass Freenet, die da vor etlichen Jahren vorbildlicher Vorreiter waren, nicht in der Liste auftaucht.
2001 (!) habe ich mich bei Freenet (Office) angemeldet, mit eigener Telefonnummer für Fax, Sprachnachrichten, SMS und Tonnen an weiteren Diensten. Kostenlos*.

Den Service gibt es nach wie vor, mein letztes Fax habe ich allerdings vor 2 Jahren verschickt.

* begrenzte Anzahl pro Monat

Technorati Tags: , ,

6 Kommentare to “Faxe im Netz versenden”

  1.  Greg schrieb am 30. Aug 2007 um 14:35

    Hier nochmal der Link zu Freenet Office. Bis auf den ziemlich kleinen Mailspeicher finde ich die Features der kostenlosen Variante ganz gut.

    Gerade sehe ich allerdings noch, dass SMTP-Versand nicht möglich ist. Das ist natürlich ein Manko, das so gar nicht geht. Andererseits müssen die ja wenigstens die Leute auf ihre Site bekommen, damit sie Werbung einblenden können, was „im Produkt“ wohl nicht passiert. Faxen ist natürlich praktisch. Hätte ich neulich gut gebrauchen können, als ich für eine Vertragsänderung/-kündigung einen Brief oder ein Fax schicken sollte und weder Briefumschläge noch -marken hatte.

  2.  Greg schrieb am 30. Aug 2007 um 15:09

    Ok, ich sehe gerade, dass mir das auch nicht gebracht hätte. Bilder als Anhang (also etwa einen eingescannten Vertrag) kann man nur bezahlender Kunde verschicken. Schade eigentlich 🙁

  3.  Mike® schrieb am 31. Aug 2007 um 0:14

    SMTP geht prima, wo nimmst Du her, dass das nicht ginge?
    Was Anhänge betrifft; imho afair ging das früher mal, sehe aber gerade auch, dass das zahlenden Kunden vorbehalten ist.

  4.  Greg schrieb am 01. Sep 2007 um 2:01

    In der von mir verlinkten Liste steht bei „SMTP-Versand“ kein „ja“ beim Gratisangebot. Probiert habe ich es nicht, aber für mich sieht das eigentlich so aus…

  5.  Mike® schrieb am 01. Sep 2007 um 2:05

    Ich hab nicht mitgezählt, wie oft ich das „probiert“ habe, meine Mails kamen zumindest bisher immer an 😉
    Nee, ernsthaft, das läuft prima seit etlichen Jahren, ich kann allerdings für Neuanmeldungen meine Hand nich ins Feuer legen.

  6.  Greg schrieb am 01. Sep 2007 um 11:28

    Ich habe mir da ja einen Account erstellt, will das jetzt gerade aber nicht teste. Evtl später…

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>