Firefox 2.0 Cookie-management verschlimmbessert

Ab und an mach ich mal den FF auf, um mir bestimmte „Features“ anzuschauen, oder um Seiten zu testen. Nun war ich schon ein paar mal im Cookie-management (Extras -> Einstellungen -> Datenschutz), hab mir immer wieder verwundert die Augen gewischt, und das dann schnell wieder geschlossen wegen meinem Blutdruck.
Worum geht’s?
In 2.0 ist auf wundersame Weise die Checkbox: „Cookies nur von der ursprünglichen Website akzeptieren“ verschwunden.
Welchen Vorteil bringt das? Für den Benutzer keinen.
Für Google aber als Sponsor von FF und als Werbetreibender (google-ads) bringt das jede Menge, nämlich, dass die Tracking-cookies, die Surfer mit der Standardeinstellung bis zum Sankt Nimmerleinstag überwachen, auch wirklich abgespeichert werden, und bei Google & Co fleissig die Surfgewohnheiten in den Logs landen.
Das ist nicht nur Pfui, sondern auch hart dreist. Ottonormalnutzer ist es sicherlich kaum zuzumuten, via about:config die versteckte Einstellung zu aktivieren.
Bin ich paranoid? Hat jemand ’nen anderen vernünftigen Grund parat, warum die Einstellung verschwunden ist?

Grafik Vergleich Einstellungen FF 1.5 vs 2.0

Siehe auch: http://www.firefox-browser.de/forum/viewtopic.php?t=41712

Technorati Tags: ,

7 Kommentare to “Firefox 2.0 Cookie-management verschlimmbessert”

  1.  tiberian schrieb am 25. Nov 2006 um 20:49

    böse böse, war mir noch gar nicht aufgefallen! Direkt mal in der about:config rumgesucht, welche Einstellung das denn ist?

    Ist das privacy.item.cookies oder eher network.cookie.cookieBehavior?

  2.  tiberian schrieb am 25. Nov 2006 um 20:50

    Ich habe mir jetzt erst mal mit http://www.firefox-browser.de/wiki/Cookie und der Einstellung „about:config“ „network.cookie.cookieBehavior“ „1: Nur Cookies vom ursprünglichen Server werden akzeptiert“ beholfen.

    Ich nehm alles zurück 🙂 Lesen bildet.

  3.  Blacker47 schrieb am 26. Nov 2006 um 0:20

    Du bist nicht paranoid, das ist ganz gesunde Sache. Siehe auch http://www.blacker47.de/firefox.php ab „Vor kurzem wurde bekannt,“.

    Es klingt jetzt komisch, aber Firefox ist mir im Vergleich zu Opera zu komerziell.

  4.  Blacker47 schrieb am 26. Nov 2006 um 19:21

    In diesem Zusammenhang stehen ist auch:
    http://www.cc-community.net/ac.....59176.html
    war mir nur kurzzeitig entfallen.

  5.  Mike® schrieb am 30. Dez 2006 um 16:38

    Les‘ grad im Usenet, dass die Einstellung: „Grafiken nur vom originalen Server laden“ auch aus dem Menü verschwunden ist.
    Das Sicherheitsproblem hierbei ist haargenau das selbe wie bei den Cookies. Duftes Ding, dieser Firefox 🙁

  6. [...] Backend, so sind viele elementare Einstellmöglichkeiten, nicht nur vom Cookie-management, angeblich zur Verschlankung verschwunden und [...]

  7.  Mike® schrieb am 14. Sep 2008 um 19:32

    Wie ich gerade sehe, ist die Funktion heimlich still und leise in 3.0 wieder in die GUI reingekommen:

    Screenshot Cookie-einstellungen

    War wohl der Scheck von Google damals doch nicht ganz so dick…

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>