Mein erstes Weihnachtsgeschenk

oder so … ist heute angekommen, juchhu!
Chronologie geht so: Päckchen ist da. Absender durchlesen, Absender nochmal durchlesen, Absender nochmal lesen. Dazwischen jeweils mehrmals am Kopf kratzen.
Päckchen aufmachen, und was ist drin? Jippie! Ein Webdesignerkalender (dieses Ding). Hübsches Teil. Mit interessanten Hintergrund-texten. Ehrlich.
Dazu gab’s noch eine CD, über deren Inhalt ich zwar anderen Orts gute Kritiken gelesen habe, die ich aber höchstwahrscheinlich so bald nicht testen werde, da mein CD-Laufwerk kaputt ist. Auf der CD ist Microsoft Expression Studio und das Päckchen kam von – ähem – vom Hersteller des Programms.

Technorati Tags: ,

2 Kommentare to “Mein erstes Weihnachtsgeschenk”

  1. [...] den mir wohlmeinende Herren von der Firma mit dem redlichen OS zukommen liessen, hab ich nun durch, 26 kurze Interviews plus eine Handvoll Artikel, und 95% davon kann man sich getrost sparen. [...]

  2. [...] So, da muss ich mal anfangen, mein Weihnachtsgeschenk anzuschauen. Los geht's mit Expression Web. Eine Trial, naja. [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>