Spass mit Mathe (Süddeutsche)…

… was red ich, grossen Spass hat mir heute der Autor „Marten Rolff“ im Artikel Sterneküche auf Sparflamme bereiten dürfen.
Und das geht so (Hervorhebungen von mir):

Wie der Gaststättenverband sieht auch Goltermann vor allem die kommende Woche mit Sorge. Vom ersten Juli an wird Frankreich die Mehrwertsteuer für seine darbende Gastronomie von 19,6 auf 5,5 Prozent senken. Belgien und Tschechien wollen dem Beispiel in sechs Monaten folgen. Deutschland wird die im Mai von der EU beschlossene Liberalisierung der Mehrwertsteuer hingegen nicht umsetzen. Gastronomen befürchten daher eine weitere Verschärfung des Wettbewerbes, Gourmets im Südwesten könnten künftig in die dann günstigeren Spitzenrestaurants im nahen Elsass oder in den Ardennen pilgern.

Aaaaha! Das ist ja fürch-ter-lich!
Der Unterschied zwischen 19,6 und 5,5 Prozent sind – bei einem Menüpreis von – sagen wir – 100 Euro – übrigens etwa 10 Euro. Für sagenhafte 10 Euro würde ich die gehobene Gesellschaft auch gern nach Honululu oder nach Dubai fliegen.
Ach:

„Welcher Gast ist heute noch bereit, 43 Euro für einen Hauptgang auszugeben?“, fragt Henze.

Ok, ok, ich hab nix gesagt, für 5 Euro wird’s dann halt doch nur der Elsass…

Sorgen haben manche Leute…

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>