Toshiba CD/DVD Drive Acoustic Silencer

Was für ein Name. Dieses kleine, auf Toshiba Notebooks (zumindest auf meinem) vorinstallierte Tool dient dazu, die Lautstärke des optischen Laufwerks zu regulieren. Eigentlich eine nette Sache, weil das Laufwerk im normalen Betrieb relativ laut ist und man i.d.R. nicht die volle Leistung benötigt. Da ich allerdings etwa alle 1,5 Monate eine CD/DVD einlege, brauche ich das Tool nicht und meine Bemühungen, den bei Notebooks oft eh vollgestopften Systray zu reduzieren, brachten mich vor einiger Zeit dazu, besagtes Tool aus dem Autostart zu entfernen.

Bisher gab es damit auch keine Probleme, bis ich mir heute ein neues Spielzeug gekauft habe, das einen Treiber von der mitglieferten CD installiert haben wollte. CD eingelegt, ewig auf eine Reaktion gewartet, versucht das Laufwerk über den Arbeitsplatz zu öffnen – ohne Erfolg. CD rausgenommen, neu eingelegt – wieder nicht. Um mich vor einer Lösungssuche zu drücken, habe ich dann begonnen, den Treiber von der Herstellersite (Creative) runterzuladen. Der Frust, der entsteht, wenn man 8 Megabyte mit 2,6 kbs runterläd, brachte mich dann aber ganz schnell wieder auf den rechten Weg. Das kleine Tool, dass ich vor Wochen aus dem Autostart verbannte, kam mir schließlich in den Sinn. Nach längerer Suche (der Name fiel mir nicht ein) fand ich es dann endlich. Und siehe da: die CD lässt sich ohne Probleme lesen, Treiber installiert, alles gut.

Warum ich CDs nicht ohne dieses Programm lesen kann, ist mir aber ein Rätsel. Es kann doch nicht sein, dass ich extra ein Tool starten muss, um mein Laufwerk nutzen zu können, oder? In den Autostart kommt’s mir trotzdem nicht. Die paar Mal starte ich es lieber manuell.

Technorati Tags: , , ,

6 Kommentare to “Toshiba CD/DVD Drive Acoustic Silencer”

  1.  Tigermaus schrieb am 01. Okt 2007 um 21:08

    Also ich hab ja auch nen Toshiba und auch dieses Tool drauf, ebenso wie Du anfangs gleich aus der Autostart rausgenommen, aber ich habe keine Probs mit dem Laufwerk…

  2.  Greg schrieb am 02. Okt 2007 um 1:25

    Komische Sache. Ich habe allerdings auch sonst nichts zwischendurch gemacht. Vorm Programmstart ging’s nicht, danach schon. Ich glaube morgen werde ich das nochmal probieren…

  3.  Kirby schrieb am 04. Okt 2007 um 17:05

    Welches Toshiba hast du?
    Auf meinem Potégé M100 hab ich es nicht drauf.
    Warum hast du es überhaupt installiert? Gibt’s keine Treiber ohne Anhängsel?

  4.  Greg schrieb am 04. Okt 2007 um 21:13

    Wie gesagt: es war vorinstalliert. Toshiba Satellite m40 habe ich. Bei Tigermaus läuft’s ja auch so, also müsste es das ja bei mir eigentlich auch. Ich werde das auf jeden Fall im Auge behalten.

  5.  Tine schrieb am 17. Dez 2008 um 18:24

    bei mir funktioniert der Windows Explorer immer nicht, wenn ich die rechte Maustaste drücke. Nicht gleich beim ersten Mal, sondern nur bei Datein und dann nach dem 2. Mal. In den Problemlösungen wird dann dieser Acoutic Silencer angezeit, den ich auf dewr Toshiba-Seite doch bitte aktualisieren sollte. Nun: ich habe das jetzt schon ein halbes Dutzend mal gemacht…..immer derselbe Text. Geht nicht! Mich nervt das. Kann mich jemand kompetent beraten? Vielen Dank!

    Tine

  6.  Mike® schrieb am 17. Dez 2008 um 21:57

    Tine, das Erste, was ich tun würde, nach einem solchen Vorfall im Ereignisprotokoll zu schauen und mit den dort liegenden Informationen auf Fehler- bzw. Lösungssuche im Netz zu gehen.

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>