Undoclosetab für Seamonkey 1.1.*

Update: Lauffähige Extension zum installieren erstellt

Wie ich in einem Kommentar zu „Seamonkey: Adressleistenhintergrund bei SSL-Sites“ schrieb, vermisse ich in Seamonkey 1.1.4 die Erweiterung „undoclosetab“. Neuere Firefox-Versionen bringen diese Funktion – mit der sich versehentlich geschlossene Tabs wieder herstellen lassen – von Haus aus mit. Für Seamonkey braucht man dafür eine Extension. Leider ist die neueste Version veraltet (20. November 2006) und funktioniert leider nicht in Seamonkey 1.1.*.

Änderungsanleitung

Wer – wie ich – nicht auf diese Funktion verzichten möchte, muss selber Hand anlegen. Als erstes muss die alte Version installiert werden (falls nicht noch vorhanden). Hier gibt es die XPI-Datei: undoclosetab-20051204.xpi

Anschließend muss das installierte jar-Archiv (undoclosetab.jar) im Ordner chrome im Profilordner geöffnet werden. Das geht z.B. mit der OpenSource-Software 7zip, aber wohl auch mit anderen Archiver-Programmen. In diesem Archiv muss nun die Datei undoclosetab.xul im Ordner content bearbeitet werden. Folgende Änderungen müssen durchgeführt werden:

  1. Zeile entfernen: if(this.moveTabTo) this.moveTabTo(this.selectedTab, aTab[0]);
  2. var oldTab = aTab; zwei mal mit oldBrowser.destroy(); ersetzen

Die Änderungen speichern und schon können geschlossene Tabs wiederhergestellt werden. Wer nicht selber Hand anlegen möchte, kann auch einfach die alte Erweiterung installieren und die Jar-Datei anschließend mit einer von mir geänderten Datei überschreiben: undoclosetab.jar

Direkte Installation

Mike hat aus der bearbeiteten Jar-Datei eine XPI-Datei gebastelt. Eine fertige, mit Seamonkey 1.1.* lauffähige Extension kann direkt installiert werden: undoclosetab-20051204-seamonkey.xpi

Quellen

Technorati Tags: , , , , ,

4 Kommentare to “Undoclosetab für Seamonkey 1.1.*”

  1. [...] Puh, das war jetzt aber doch ein bisschen mehr, als ich dachte, 2-3 Sachen hab ich trotzdem bestimmt vergessen, die im Hintergrund leise werkeln. Modifizierte Versionen von Firefox-only-Extensions für Seamonkey gibts auf http://xsidebar.mozdev.org/modifiedmisc.html oder im Trash-log. […]

  2.  Mike® schrieb am 11. Okt 2007 um 20:23

    herrje, bevor man Erweiterungen installiert, sollte man sich mal die Doku durchlesen; gerade zufällig bemerkt, dass Mittelklick auf eine leere Stelle in der Tableiste das letzte geschlossene Fenster wieder öffnet.
    Herzallerliebstes feines Dingens das.

  3. [...] benutzen - inklusive Erweiterungen. Bei einigen Erweiterungen war das auch kein Problem. Sowohl undoclosetab als auch TabClickingOptions wollten jedoch nicht so recht. Führt man Seamonkey per sudo aus, [...]

  4.  » Seamonkey 2.0 ist da! « Trash-Log Blog Archive schrieb am 04. Nov 2009 um 17:35

    [...] Mittelklick in die Tableiste öffnet nicht mehr mein zuletzt geschlossenes Tab (auch nicht mit undoclosetab) [...]

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>