Warum „wir Deutschen“ das Abschlachten in Ägypten so schnafte finden

weil wir keinen Arsch in der Hose haben, dem lokalen religiösen Gesocks hier mal zu zeigen wo es hingehört.

Deswegen applaudieren wir alternativ und stellvertretend  (in Leserbriefspalten aka Kommentarfunktion beim SpOn&Co) dem Militär in Ägypten, wie es der „Alternativ“-“religion“ dort zeigt, wo der Hammer hängt.

Dafür simmer 89 auffe Strasse!

Disclaimer: Man kann  es eine grossartige Sache finden, wie die westliche Welt irgendein Militär dabei finanziell unterstützt religiöse Fanatiker zu – ääh – auf den Boden der Tatsachen zu holen, das könnte man aber auch mit einfachen Schritten hier auch lösen.
Effektiv wäre, wenn man die MRD. die man in den „Krieg“ dort investiert, hier konsequent den „anderen“ christlichen Fanatikern wegnehmen würde.

Win-Win-situation – zumindest aus buchhalterischer Sicht. Bald sind Wahlen, man könnte eine moderate christlich-fundametalistische Partei wählen, die an den Zuständen nichts ändert – oder vielleicht doch mal wieder SPD, damit wir kriegspolitisch noch mehr mitspielen können.

Basta!

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>