Wegen dem Stern nochma

bzw. dem Scheibe seiner Kolumne, das ist natürlich schwer zu unterbieten, wenn man grad nicht Markwort oder oder Wagner oder – ääh – ach, Diekmann heisst oder so.

Man kann aber auch bei einer seriösen „linksliberalen“ Gazette anheuern und solch nichtssagendes inhaltleeres Gefasel ablassen wie „Henning Sietz“ in der „Zeit“. IN DER ZEIT!
Mal ab davon, dass die Zeit auch nicht mehr das ist, was sie nie war, aber das ist so peinlich schlecht, dass man es nichtmal zitieren kann,
viel Spass damit:

Link: Schlug er zu? (zeit.de)

Trackback-Adresse | RSS-Feed für die Kommentare abonnieren

Hinterlasse einen Kommentar:


(Wir behalten uns vor Kommentare von dummen Menschen entweder zu löschen oder exemplarisch für die Nachwelt zu konservieren. Dumme Kommentare mit Werbelinks müssen leider auf zweiteres Privileg verzichten.)

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>